Weltweite “Swastika-Rehabilitations-Woche der Raelisten vom 5. – 12. Juli 2014

Mittwoch 02 Juli 2014 - 02:03:51
LAS VEGAS, 2. Juli 2014. Entsprechend einer Erklärung der Internationalen Rael-Bewegung (IRB) von heute morgen wird die IRB vom 5. bis 12. Juli weltweit Veranstaltungen abhalten, an denen sie die alte Bedeutung der Swastika von Wohlergehen und Glück feiern wird.

Nach wie vor in vielen Teilen Asiens verehrt, ist die Swastika auch für Raelisten von großer Bedeutung, weil sie zwei ineinander verschlungene Dreiecke miteinander verknüpft, um das raelistische Symbol zu bilden. Die IRB will das Symbol rehabilitieren, indem sie alle mit den Nazis verbundenen Assoziationen ablehnt und ihre traditionelle Bedeutung wiederherstellt.

„Für unsere fünfte Jahresfeier dieses schönen Symbols, welches von Hitler in krimineller Weise gestohlen wurde, halten wir gleich eine ganze Swastika-Rehabilitationswoche statt eines Swastika-Tages ab“, sagte der raelistische Guide Thomas Kaenzig, Präsident der ProSwastika-Allianz. „Um die Woche abzuschließen, werden wir erneut Banner mit der Swastika über die Küstenlinien verschiedener großer amerikanscher Städte fliegen lassen, so, wie wir es früher getan haben.“

Er führte aus, dass weltweit Bilder von Swastikas aus Zeiten vor der Nazi-Ära gefunden wurden, auch auf Plätzen, welche diejenigen überraschen, die das Symbol nur mit den Nazis assoziieren.

„Viele jüdische Synagogen aus der Zeit vor den dreißiger Jahren enthalten Swastikas“, sagte Kaenzig. „Es wurde in der Gegend, die heute als Israel bekannt ist, weitläufig benutzt und hatte für die Juden nur positive Bedeutungen. (Siehe www.proswastika.org/israel). Der bekannte Dokumentarfilmer Yoav Shamir merkte an, dass die Swastika im zweiten Tempel benutzt wurde. (http://proswastika.org/news.php?extend.45)

Mit den Veranstaltungen der Swastika-Rehabilitationswoche soll bezweckt werden, weltweit Anerkennung und Eintreten für das Symbol zu erhalten.

„Das ehrenvolle Erbe und die positive Bedeutung der Swastika ist Milliarden im Osten bekannt, aber seine alte, liebevolle Bedeutung ist im Westen fast unbekannt“, sagte Kaenzig. „Wir betrachten dies als ein globales Umerziehungs-Bestreben.“

Er erklärte, dass die Swastika im raelistischen Symbol für die Unendlichkeit in der Zeit steht, während die ineinander verschlungenen Dreiecke die Unendlichkeit im Raum repräsentieren. Das Bild ist auf den weltweiten raelistischen Happiness-Akademien zu finden und wird rund um das Jahr entsprechend der raelistischen Philosphie benutzt.

„Die Elohim, diejenigen, die uns erschufen und alle großen Religionen inspirierten, gaben uns dieses Symbol“, sagte Kaenzig. „Deshalb kann es auf allen Kontinenten und in den meisten vergangenen Zivilisationen als eine der vielen Spuren ihrer Interaktion mit unseren Vorfahren, aufgefunden werden:“

Er lud die Mitglieder aller Religionen, die die Sastika verehren, und die anderen, die an die Religionsfreiheit glauben, ein, an den diesjährigen Veranstaltungen teilzunehmen.

„Wenn die Bewohner des Westens sagen, die Swastika solle verboten werden, weil die Nazis sie verwendeten, verbieten sie Millionen das Recht, ihre Religionen frei auszuüben“, sagte Kaenzig. „Lasst uns dieses Symbol rehabilitieren und den verbleibenden Makel von denjenigen, die es in den dreißiger Jahren gestohlen haben, auslöschen!“
Druckerfreundlich